ÜBER DIETER NUHR

Dieter Nuhr arbeitet als Künstler auf verschiedenen Plattformen. Er ist einer der erfolgreichsten Satiriker Deutschlands und bildender Künstler.

Nach einem Kunststudium mit Schwerpunkt Malerei widmet er sich heute der konzeptuellen Fotografie. Reisend erkundet er die Welt, dokumentiert abseitige Welten, verwandelt sie in Bilder und schafft so ein Archiv unbeachteter Orte.

Seine detaillierten Beobachtungen mit der Kamera machen Dinge sichtbar, die meist eher ungesehen bleiben. Dieter Nuhrs Bilder von Orten, Interieurs und Dingen des alltäglichen Lebens, oft hinterlassene Gegenstände, die auf den ersten Blick wenig bildwürdig erscheinen, eröffnen einen sachlichen und dennoch oft melancholischen Blick auf die Rätselhaftigkeit des Daseins.

Nuhrs Werke sind zwar im technischen Sinne Fotografien, wirken aber in erster Linie malerisch in Komposition und Farbklang und berühren den Betrachter trotz oder gerade wegen ihrer extremen Sachlichkeit und Strenge der Bildaufteilung. Oft beschränken sich die Motive auf abstrakt anmutende Details von Oberflächen, deren Beschaffenheit die Dimension der Zeit sichtbar werden lässt. Die Darstellung des Äußeren stellt zudem die Frage nach dem Verhältnis von Sichtbarem und Dahinterliegendem, nach dem Spezifischen des Ortes und dem Wesen des Erkennbaren.

Dieter Nuhrs Arbeiten werden in zahlreichen Museen und Galerien gezeigt, zuletzt im Luxehills Art Museum Chengdu/China, demnächst im Puschkin Museum St. Petersburg und im Kunstverein Oberhausen.

IMPRESSIONEN DER ntv DOKUMENTATION

„ntv Inside Art: Dieter Nuhr – Stephan Kaluza – Fotos, Farben, Freundschaft “ mit Wolfram Kons

Erstausstrahlung: 27. September 2020, um 18:30 Uhr auf ntv
weitere Sendetermine: 03. Oktober 2020 um 09:30 Uhr

© Fotos Slider: Geuer & Geuer Art GmbH / gut tut gut GmbH